Grabarten

Auf den Friedhöfen gibt es unterschiedliche Arten von Grabstellen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Grabstellen für Särge oder Urnen. Eine weitere Unterscheidung macht man in der Grabform. Es gibt Wahlgräber, Reihengräber, anonyme Grabstellen und auf kieler Friedhöfen seit kurzem auch Baumgräber. Wahlgräber können in der Regel nach Ablauf der Pachtzeit immer weiter verlängert werden und sind daher als Familiengräber besonders geeignet, wobei die Laufzeit von Reihengräbern meist begrenzt ist.  Wichtig:  Es gibt deutlich mehr Varianten als hier aufgeführt. Die Informationen auf dieser Seite betreffen Friedhöfe in Kiel und Umgebung. Im Zweifel informiert Sie die Friedhofsverwaltung.

Urnengräber

Sarggräber

 

Friedhöfe

in Kiel und Umland

Hier möchten wir Sie über die Friedhöfe in Kiel und im Kieler Umland informieren. Sie finden hier auch Kontaktdaten der Friedhofsverwaltungen. Es gibt kirchliche, städtische und privat verwaltete Friedhöfe. Hierdurch sind auch die Friedhofsgebühren je nach Verwaltung und regional sehr unterschiedlich. Gerne informieren wir Sie oder Sie wenden sich an die entsprechenden Verwaltungen.

Hinweis:

Sie haben die freie Friedhofswahl. Auch wer nicht Mitglied der Kirche ist kann auf einem kirchlichen Friedhof bestattet werden.

 
 

Webdesign Michael Hofmann